Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hanau

Das Spiel mit den Kugeln

  • VonFrank Sommer
    schließen

Boule- und Petanquespieler können auf fünf Plätzen ihrer Leidenschaft frönen.

Gutes Wetter und sechs Stahlkugeln, mehr braucht es nicht, um sich dem französischen Kugelspiel Boule oder Petanque zu widmen. Der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) hat in den vergangenen Jahren fünf Spielstätten im Stadtgebiet eingerichtet, auf denen Freunde des Kugelspiels ihrem Hobby nachgehen können. Mit relativ geringen Mitteln sei es dem HIS gelungen, kleine Oasen in der Stadt zu schaffen, sagt Hanaus Gründezernent Andreas Kowol. Allerdings wünsche er sich, dass die Bahnen häufiger genutzt würden.

Boulebahnen gibt es in der Metzgerstraße, der Grünanlage Hainal, dem alten Sportplatz in Wolfgang, der Klein-Auheimer Lilienstraße und am Spielplatz Emdener Straße bei den Mittelbücher Streuobstwiesen. 2006 war Hanau sogar Austragungsort der Deutschen Meisterschaft, in der Orangerie wurden damals Bahnen angelegt. Doch die Hoffnung der Stadt, dass sich dort regelmäßig Spieler einfinden würden, erfüllte sich nicht.

Regelmäßig treffen sich dagegen an anderen Orten in der Stadt Spieler: Das Hanauer Aktivteam kommt an jedem dritten Dienstag im Monat von 14 bis 16 Uhr zusammen, um auf der Grünanlage Hainal zu spielen. Das Angebot erfreut so großer Beliebtheit, dass 2012 eine zweite Bahn angelegt werden musste.

Dienstags um 18 Uhr treffen sich auf dem Altstadt-Spielplatz in der Metzgerstraße boxbegeisterte, auch hier soll eine zweite Bahn entstehen. Wer dort zu anderen Zeiten spielen möchte, kann sich Kugeln in der Gaststätte Goldener Bock ausleihen. Mittwochs von 16 bis 18 treffen sich im Stadtteil Wolfgang auf der ehemaligen Leichtathletikanlage nahe der Robinsonschule Anhänger des Kugelspiels.

Boule-Interessierte können sich für weitere Informationen zum Spielen auf der Grünanlage Hainal an Gisela Krux, Rufnummer 0 61 81 / 41 33 283, wenden. Zum Spiel in der Altstadt erteilt Thorsten Alt unter 0152 / 04 88 37 71 Auskunft, für den Stadtteil Wolfgang gibt es Infos bei Walter Tietje unter 0 61 81 / 57 15 06.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare