Hanau

Eingeschränkter Betrieb

  • schließen

Stadt weist auf erhöhte Warte- und Bearbeitungszeiten zwischen den Jahren hin. Online-Service nutzbar.

Zwischen Weihnachten und Silvester werden die städtischen Einrichtungen teils nur sehr eingeschränkt geöffnet sein, teilt die Stadt mit.

Die Stadtteilläden Mittelbuchen, Steinheim, Klein-Auheim und Großauheim sind vom 23. Dezember bis einschließlich Samstag, 7. Januar, geschlossen. Wer Ausweis-, Pass- oder Fundsachenangelegenheiten erledigen muss, könne das im Stadtladen im Rathaus am Marktplatz tun. Hier gebe es „zwischen Jahren“ den kompletten Service, allerdings am 23., 27., 29. und 30. Dezember nur von 8.30 bis 13 Uhr. Weil das Besucheraufkommen zwischen Weihnachten und Jahreswechsel, vor allem zum Jahresbeginn, voraussichtlich in allen Stadt(teil)läden besonders hoch sei, müssten sich Besucherinnen und Besucher auf erhöhte Warte- und Bearbeitungszeiten einstellen. Die ließen sich jedoch vermeiden, indem der Service „Termine online buchen“ auf www.hanau.de genutzt wird.

Das Standesamt biete auch zwischen Weihnachten und Silvester die üblichen Öffnungszeiten, die je nach Abteilung variieren und beim Servicetelefon 06181 / 2958193 erfragt werden könnten. Unter dieser Rufnummer seien auch Terminabsprachen möglich. Die Straßenverkehrsbehörde, die Abteilung Allgemeines Ordnungsrecht sowie die Ausländerbehörde blieben geschlossen und seien erst wieder ab 2. Januar erreichbar. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare