Schöneck

Kampf gegen Schnaken kostet mehr

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Zweckverband musste 2016 rund zehn Prozent mehr für Stechmücken-Bekämpfung ausgeben.

Schöneck. Der Zweckverband zur Bekämpfung der Schnakenplage hat im vergangenen Jahr 32 500 Euro für die Bekämpfung der Plagegeister ausgegeben, obwohl nur 29 500 im Haushalt vorgesehen waren. Das teilte Bürgermeisterin Conny Rück (SPD) der Gemeindevertretung mit.

Schuld daran sei die intensive Stechmückensaison im vergangenen Jahr gewesen, die Einsätze zu Fuß und per Hubschrauber erfordert habe. Allein ein Helikoptereinsatz sei mit 25 000 bis 30 000 Euro zu veranschlagen.

Die Zweckverbandsumlage für die beteiligten Städte und Gemeinden bleibe laut Verbandsversammlungsbeschluss bei 90 Cent pro Einwohner. Schöneck mit seinen 11 812 Einwohnern zahle demnach rund 10 600 Euro an den Zweckverband. jo

Mehr zum Thema

Kommentare