Burg Windecken Nidderau

Schloss ist zu haben

  • schließen

Burg Windecken mit einer Wohn- und Nutzfläche von 1000 Quadratmetern wird zum Preis von 1,85 Millionen Euro angeboten.

"Von Poll Immobilien haben von uns einen Verkaufsauftrag, das ist richtig“, sagt Markus Hildebrandt für die Eigentümergemeinschaft, die momentan die Burg Windecken gehört. „Doch alle Verträge mit den Pächtern sind sicher, wir haben nicht das Interesse, irgendwas zu kündigen oder platzen zu lassen.“

Nachdem bereits vor einigen Tagen ein Inserat aufgetaucht war, kommunizierte die Eigentümergemeinschaft zunächst, dass es sich um einen „Testballon“ gehandelt habe, um einen Eindruck davon zu gewinnen, wie die Reaktionen auf ein Angebot der Burg Windecken seien. Nun hat die von Poll Immobilien GmbH das Inserat veröffentlicht, in dem die denkmalgeschützte Burg mit einer Wohn- und Nutzfläche von 1000 Quadratmetern zum Preis von 1,85 Millionen Euro angeboten wird.

Dass der Verkaufsauftrag mit der Übergabe der Pacht von Schlosskeller Betreiberin Nicole Stahlberg an den Kulturverein Windecker Schlosskeller zusammenfällt, sei Zufall, bestätigt Hildebrandt. Der neue Pachtvertrag, der noch ausgestanden hatte (FR vom 13. August), sei mittlerweile von beiden Seiten unterzeichnet. Es habe lediglich eine Verzögerung wegen der Urlaubszeit gegeben. Sollte ein Käufer gefunden werden, so solle vor dem Verkauf auch nochmal mit den Pächtern darunter die Alzheimer Gesellschaft gesprochen werden, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare