Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hanau – eine Stadt soll auf ihre Gesundheit achten.
+
Hanau – eine Stadt soll auf ihre Gesundheit achten.

Gesundheitsmesse

Prävention mit Magic Andy

An diesem Wochenende können sich Hanauer bei der Ersten Hanauer Gesundheitsmesse im Congress Park über medizinische Themen informieren. Doch auch ein Bücherflohmarkt, Boule-Wettbewerb und vieles andere mehr locken.

Vorträge und Vorführungen zur Gesundheit, Konzerte, Beratungen von Fachhändlern, Musikschule, Bücherflohmarkt, Boule-Wettbewerb und Spiele für Kinder: Im Congress Park und in der Altstadt ist am kommenden Wochenende eine ganze Menge los. Am Samstag und Sonntag öffnet die erste Hanauer Gesundheitsmesse ihre Tore, die Paul-Hindemith-Musikschule lädt Kinder und Erwachsene am Samstag von 14 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) trägt zusammen mit den Einzelhändlern den Bücherflohmarkt am Samstag zwischen 9 und 15 Uhr und „400 Jahre Erfahrung, Wissen, Kultur und Handel“ (Samstag 10 bis 20 Uhr) bei.

80 Fachvorträge

Die Idee für eine Gesundheitsmesse in Hanau hatte das Ehepaar Seuring. Sie sind die Initiatoren des Netzwerkes Treffpunkt Gesundheit und des Vereins Gesundes Hanau. Hanau sei ein „ganz großer Gesundheitsstandort“, sagt Birgit Bauer-Seuring und verweist auf die zwei „tollen Kliniken“ und die Unternehmen, die in der Dentalbranche aktiv sind.

Mit der Organisation der Messe haben die Seurings Karl-Heinz Stoll beauftragt, der auch die Umweltmesse realisierte. 80 Aussteller hat er gewinnen können, darunter die beiden Kliniken, Krankenkassen, Alten- und Pflegeheime und lokale Geschäfte.

An den Ständen und bei den fast 80 Fachvorträgen gehe es vor allem um Informationen für alle Altersklassen, betont Bauer-Seuring. Außerdem gebe es an vielen Stellen die Möglichkeit, selbst etwas zu tun, hinzu kommt ein Gesundheitsparcours mit kostenlosen Untersuchungen: „Das soll keine Flyerparade werden.“ Und so nutzen die Aussteller nicht nur den gesamten Congress Park, sondern auch den angrenzenden Schlossgarten für ihre Angebote. Alles bei kostenlosem Eintritt.

Bei der Chemie-Show zischt’s

Besonders interessant, gerade auch für jüngere Menschen, seien die Präsentation von Ausbildungsberufen und die Vorstellungen von „Magic Andy“, betont Bauer-Seuring. Am Sonntag präsentiert Andreas Korn Müller um 11.30, 14 und 16 Uhr eine Chemie-Show, die Wissenschaft und Comedy verbindet: „Es knallt, zischt und schäumt.“

Auch einige Aussteller bieten Aktionen an, dazu gehören die Klassiker wie Hörtest und Blutdruckmessen ebenso wie Zumba-Training und das Präventionsmobil der Polizei.

Wer zwischendurch Erholung von der Gesundheit braucht, findet am Samstag ein volles Programm in der benachbarten Altstadt. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr ein Gottesdienst mit anschließendem Kirchencafé in der Marienkirche und ebenfalls um 11 Uhr startet am Schlossplatz die kostenlose Führung „Auf den Spuren der VIPs durch die Hanauer Altstadt“ mit Ingrid Kirsch. (ran.)

Gesundheitsmesse im Congress Park Hanau, Schlossplatz 1, am Samstag, 27., und Sonntag, 28. April, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos und das Vortragsprogramm unter www.gesundheitsmesse-hanau.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare