Main-Kinzig

Mutmaßlicher Räuber geschnappt

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Der Zufall führt die Ermittler auf die Spur eines Nidderauers, der am Montag innerhalb kurzer Zeit zwei Überfälle begangen haben soll.

Zwei Tage nach den beiden Raubüberfällen von Montagabend innerhalb von 40 Minuten auf einen Kiosk in Bruchköbel-Roßdorf und auf ein Sonnenstudio in Erlensee hat die Polizei am Mittwoch einen 19-Jährigen aus Nidderau festgenommen. Er wurde am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung erließ und ihn in Haft schickte.

Zur Festnahme kam es, weil eine Polizeistreife am Dienstag zu einem Familienstreit nach Nidderau gerufen wurde. Daran war ein junger Mann beteiligt, der auf die Täterbeschreibung des noch unbekannten Räubers passte. Am Mittwoch fuhren Kripobeamte mit Durchsuchungsbeschluss zur Wohnung des 19-Jährigen, der die Überfälle prompt einräumte. Seine Waffe wurde noch nicht gefunden, die Ermittlungen dauern an. „Da hat die Polizei hervorragende Ermittlungsarbeit geleistet“, lobt der Hanauer Oberstaatsanwalt Dominik Mies. jo

Mehr zum Thema

Kommentare