Einsatz

Nidderau: Schuss bei Polizeieinsatz

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Nach einem Einbruch in eine Tankstelle in Nidderau schießt die Polizei auf ein Auto. Das gehört aber einer Mitarbeiterin.

Nach einem Einbruch in eine Tankstelle im Nidderauer Ortsteil Windecken (Main-Kinzig-Kreis) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Schuss aus einer Polizeiwaffe gefallen. Wie die Polizei berichtete, hat ein Beamter auf den Reifen eines Autos geschossen. In dem Fahrzeug saß eine Mitarbeiterin der Tankstelle. Das habe sich danach herausgestellt.

Gegen 2 Uhr hatte eine Anwohnerin die Polizei alarmiert, weil sie laute Schlaggeräusche in der Straße gehört hatte. Eine Person soll sich zu Fuß entfernt haben. Ebenso sei ein Fahrzeug davongefahren. Während der laufenden Fahndung und der dabei durchgeführten Tatortaufnahme sei es dann auf dem Tankstellengelände zur Schussabgabe auf das Auto gekommen, so die Polizei. 

Die Fahrerin sei nicht zu Schaden gekommen. An ihrem Auto sei ein Rad beschädigt worden. Aus welchem Anlass überhaupt geschossen wurde, ob die Frau sich irgendwie verdächtig gemacht hat, teilte die Polizei nicht mit. „Das müssen die weiteren Ermittlungen ergeben“, so ein Polizeisprecher auf Anfrage. Nach den Angaben der Polizei vom Mittwoch haben die Ermittlungen ergeben, dass Unbekannte eine Scheibe des Tankstellengebäudes eingeschlagen hatten. Ob etwas aus dem Verkaufsraum gestohlen wurde, sei noch unklar.

Die Ermittlungen zu Einbruch und Waffengebrauch dauern an. Die Kripo in Hanau bittet unter der Rufnummer 06181 / 100 123 um Zeugenhinweise. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare