Nidderau

Jugendarbeit geht weiter

  • Silvia Bielert
    vonSilvia Bielert
    schließen

Nidderau Team ist weiter ansprechbar.

Auch wenn der offene Bereich der Jugendzentren in Nidderau derzeit geschlossen ist, sind die Mitarbeiter:innen der städtischen Kinder- und Jugendförderung weiter für alle Kinder und Jugendliche da und helfen auch in schwierigen familiären Situationen. Das teilt die Gemeinde mit. Erreichbar sind Ayleen Lohschmidt, Alexander Frei und Lisa-Marie Hahner, die als Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr das Team seit Monatsanfang verstärkt, telefonisch unter 06187 / 29 18 19, per Mail an ayleen.lohschmidt@nidderau.de, lisa-marie.hahner@nidderau.de und alexander.frei@nidderau.de. Und auch in den sozialen Medien sind sie aktiv mit Bastelvideos, Koch-und Backideen und Sportangeboten, auf Facebook (KJF Nidderau), Instagram (Blauhaus Crew) und per WhatsApp (0151 / 15 81 37 32).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare