Gelnhausen

Neue Sprechstunde zu Hartz IV

  • Elena Müller
    vonElena Müller
    schließen

Die Heinrich-Sauer- und Josef Schmidt-Stiftung Gelnhausen berät zu Hartz IV, Wohngeld und Bafög.

Die Heinrich-Sauer- und Josef Schmidt-Stiftung Gelnhausen hält am Mittwoch, 13. April ab 14 Uhr ihre nächste Sprechstunde im Stadtladen (Brentanostraße 3) ab. Jüngst ist laut Mitteilung des stellvertretenden Stiftungsvorsitzenden Reinhardt Wetjen und dem Vorstandsmitglied Hans Jürgen Freund eine effektivere Beratung für alle Besucher der Sprechstunde beschlossen worden.

Dabei wurde festgelegt, dass die Stiftung nur Beratungen zu Hartz IV und Grundsicherung leisten darf, sowie zu den Themen Wohngeld und Bafög. Das Team könne nicht bei Fragen rund um die Rente beraten oder eine Wohnung vermitteln, wie Freund mitteilt. Die Stiftung fordert zudem von den Ratsuchenden, sich rechtzeitig abzumelden, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann.

„Bei Nichterscheinen zur Sprechstunde ohne vorherige Abmeldung bzw. Entschuldigung wird es künftig keinen Wiederholungstermin mehr geben“, heißt es weiter. Alles andere sei unfair gegenüber denen, die wegen Überfüllung keinen Termin mehr bekommen hätten.

Interessenten, die Probleme mit Hartz IV und der Grundsicherung haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06051/8 857 896 anzumelden. Zu dem Gespräch sollten alle notwendigen Unterlagen wie Anträge, Bescheide und anderes in Fotokopie mitgebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare