1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Nachrichten aus dem Main-Kinzig-Kreis

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Entwarnung beim Hochwasser +++ Belastete Halle für 1,6 Millionen Euro saniert +++ Junge Frau Opfer von Handtaschenräuber

Entwarnung beim Hochwasser

Main-Kinzig. Obwohl die Überschwemmungsgebiete im Kinzigtal am Freitag noch einmal vollgelaufen sind, gab es am Nachmittag Entwarnung. Die Hochwasserwelle sei vorüber, nennenswerte Niederschläge zunächst nicht zu erwarten, so die Fachleute. „Wir stellen uns aber zunächst weiter auf einen sehr hohen Wasserstand ein“, erklärte Maintals Stadtbrandinspektor Andreas Matz. Dadurch steige der Grundwasserspiegel hinter dem Deich und sorge vereinzelt für feuchte Keller. Im Vergleich sei der Main-Kinzig-Kreis mit einem blauen Auge davongekommen, sagte Landrat Erich Pipa (SPD). Weitere Schutzvorkehrungen seien jedoch wichtig. Der Bau von drei Rückhaltebecken in Bad Soden-Salmünster an der Salz, in Hellstein am Reichenbach und an der Lahnemühle in Birstein soll das Risiko von Überschwemmungen um weitere 70 Prozent reduzieren. jan

Belastete Halle für 1,6 Millionen Euro saniert

Maintal. Nach knapp neun Monaten Sanierungszeit steht die Turnhalle der Erich-Kästner-Schule in Bischofsheim wieder zur Verfügung. Der Erste Kreisbeigeordnete Günter Frenz (CDU) hat die Sportstätte bei einer Feier offiziell freigegeben. 1,6 Millionen Euro hat der Main-Kinzig-Kreis aus dem Sonderinvestitionsprogramm des Landes investiert. 2008 und 2009 waren in der 40 Jahre alten Turnhalle erhöhte Raumluftwerte festgestellt worden. Nun wurden Brandschutz, Elektroinstallation und Haustechnik sowie der Sanitärtrakt modernisiert. Dazu wurden Prallwände und eine Akustikdecke installiert, ein neuer Fußboden eingebaut, Sportgeräte, Beleuchtung und Lüftung erneuert. jan

Junge Frau Opfer von Handtaschenräuber

Erlensee. Beim Aussteigen aus ihrem Auto ist am Donnerstagabend gegen 19 Uhr eine junge Frau in der Fichtenstraße, in Höhe der Hausnummer 10, überfallen worden. Laut Polizei bedrohte sie ein etwa 1,75 Meter großer, schlanker Mann mit einem Messer und forderte ihre Handtasche. Vor Schreck ließ die 29-Jährige die braune Tasche fallen. Der 20 bis 25 Jahre alte Räuber mit einer Kapuze über dem Kopf schnappte sie sich und lief davon. jan

Auch interessant

Kommentare