1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Nachrichten aus Main-Kinzig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Maintal: Acht Neuwagen auf Pflastersteine aufgebockt + + + Erlensee: Einbrecher knacken Firmen-Tresor + + + Main-Kinzig: Kommunen verdienen an Altpapiersammlung + + + Gelnhausen: Samstags dürfen Autos kostenlos parken

Acht Neuwagen auf Pflastersteine aufgebockt

Maintal. Die Räder von acht Neuwagen haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch auf dem Ausstellungsgelände eines Autohandels an der Honeywellstraße gestohlen. Die Täter benutzten knochenförmige Betonpflastersteine, um die Autos aufzubocken. Da die Aktion einige Zeit in Anspruch genommen haben dürfte, hofft die Polizei auf Zeugen, die Hinweise unter Telefon 06181/100123 geben. (lex)

Einbrecher knacken Firmen-Tresor

Erlensee. Die Räume einer Langendiebacher Fensterbaufirma in der Straße Auf dem Hessel durchsuchten Einbrecher zwischen dem frühen Dienstagabend und Mittwochmorgen. Dabei knackten sie den Safe im Büro, wie die Polizei berichtete. Die Höhe des Schadens konnte bisher noch nicht beziffert werden. (lex)

Kommunen verdienen an Altpapiersammlung

Main-Kinzig-Kreis. Insgesamt 345.000 Euro schüttet der Main-Kinzig-Kreis an die Städte und Gemeinden für die Altpapierverwertung im Jahr 2009 aus. Kreisbeigeordneter André Kavai (SPD) hatte ursprünglich erwartet, dass die Einnahmen nur für die Sammel- und Transportkosten reichen würden, wie er mitteilte. Seit 2005 seien den Städten und Gemeinden mehr als 3,5 Millionen Euro erstattet worden. (lex)

Samstags dürfen Autos kostenlos parken

Gelnhausen. Mit 1300 kostenlosen Parkplätzen will sich Gelnhausen als Einkaufsstadt gegen die Konkurrenz auf der grünen Wiese behaupten. Nicht nur die kommunalen Flächen bleiben samstags gebührenfrei. Dem Stadtmarketing- und Gewerbeverein ist es auch gelungen, die privaten Stellplatzvermieter ins Boot zu holen. (lex)

Auch interessant

Kommentare