Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten aus Hanau und Main-Kinzig

Hanau: Trauer um Wilhelm Baumann + + + Gelnhausen: Trunkenheitsfahrt im Regionalexpress + + + Maintal: Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt + + + Hanau: Amphitheater wieder unter Dach und Fach

Trauer um Wilhelm Baumann

Hanau. Der frühere Geschäftsführer der Stadtwerke Hanau (SWH), Wilhelm Baumann, ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Das kommunale Unternehmen sei unter seiner Führung nachhaltig expandiert, hoben Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) und SWH-Geschäftsführer Ewald Desch hervor. Unter Baumanns Führung übernahmen die Stadtwerke 1995 die Gasversorgung für Klein-Auheim und die Stromversorgung für Klein-Auheim und Steinheim. Außerdem forcierte er den Ausbau der Fernwärme und des Mainhafens. (az)

Trunkenheitsfahrt im Regionalexpress

Gelnhausen. Für einen 42 Jahre alten Mann aus Gelnhausen endete am Donnerstagabend die Bahnfahrt nach Frankfurt in der Ausnüchterungszelle. Wie die Bundespolizei berichtete, wollte (oder konnte) er nach der Ankunft den Regionalexpress nicht verlassen. Die Polizei half nach, dabei trat der 42-Jährige um sich und verletzte einen Beamten. Auf der Wache wurde dann festgestellt, dass er aus seiner Heimatstadt satte 3,66 Promille mitgebracht hatte. (az)

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Maintal. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 8 bei Maintal hat die Polizei am Donnerstag 92 Fahrzeuge gestoppt, die schneller waren als die erlaubten 80 Stundenkilometer. Spitzenreiter war ein Fahrer, der mit 165 Stundenkilometer unterwegs war. Das kostete ihn 600 Euro Bußgeld, vier Punkte und drei Monate Fahrverbot. (az)

Amphitheater wieder unter Dach und Fach

Hanau. Auch wenn die Temperaturen noch nicht so recht danach sind, bereitet sich das Hanauer Amphitheater am Schlosspark Philippsruhe doch auf die Freiluftsaison vor. Derzeit wird das Zeltdach wieder aufgebaut, das seit acht Jahren den Besuchern insbesondere der Brüder-Grimm-Märchenfestspiele Trockenheit garantiert. Anschließend, so die Stadt am Freitag, wird die Mauer-Attrappe errichtet; sie schafft neben und hinter der Bühne zusätzlichen Raum. Die Mauer muss alle paar Jahre komplett erneuert werden. (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare