Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten aus Hanau

Männer überfallen Jugendlichen + + + Verfolgungsjagd im Lamboy

Männer überfallen Jugendlichen

Zwei Männer haben am Montagabend einen 17-Jährigen in der Straße An den Günthergärten überfallen. Laut Polizeibericht ging der Jugendliche gegen 22.20 Uhr vom Bahnhof Steinheim kommend durch die Unterführung, als ihn die 18 bis 23 Jahre alten Täter ansprachen, mit einer Schusswaffe bedrohten und ihm seine Bauchtasche entrissen. In der Tasche befanden sich ein paar Euro, eine Bankkarte und Ausweise. Die Räuber, die den Angaben zufolge beide Kapuzen-Shirts trugen, flüchten zu Fuß in Richtung Offenbacher Landstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen. (sun)

Verfolgungsjagd im Lamboy

Der Versuch der Polizei, in der Nacht von Montag auf Dienstag den Fahrer eines BMW zu kontrollieren, habe sich ziemlich schwierig gestaltet, so der Bericht der Ordnungshüter. Der 21 Jahre alte Chauffeur reagierte auf das Stopp-Zeichen der Streife in der Rembrandtstraße mit einem Tritt auf das Gaspedal. Daraufhin nahm die Polizei die Verfolgung auf. In der Lamboystraße hielt der BMW-Fahrer nach zwei kleinen Karambolagen kurz, um den verängstigten 20 Jahre alten Beifahrer herauszulassen. Der flüchtige Fahrer konnte in Erlensee gestellt werden. Laut Polizei soll er unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Der schwarze Wagen soll der Mutter des 21-Jährigen gehören. (sun)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare