1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehrsirenen heulen versehentlich +++ Betrunkener bei Schlägerei verletzt +++ Stadt begrüßtneue Auszubildende

Feuerwehrsirenen heulen versehentlich

Sehr unsanft durch einen unschönen Ton geweckt wurden die Bewohner in den Hanauer Stadtteilen Kesselstadt und Mittelbuchen sowie Bewohner der Nachbarstadt Maintal-Dörnigheim am Samstagmorgen. Um 6.40 Uhr heulten die Sirenen für den Feuer- und Katastrophenalarm plötzlich los, so die Polizei. Jedoch grundlos, wie sich bald herausstellte. Ein technischer Defekt hatte den Alarm ausgelöst. Die Feuerwehren rückten denn auch nicht aus, sie kappten aber vorsorglich die Leitungen der Sirenenanlage bis zu ihrer Instandsetzung. ute

Betrunkener bei Schlägerei verletzt

Schnittwunden an der rechten Hand und Schläge auf den Kopf erlitt ein 25 Jahre alter Mann aus Nidderau, nachdem er am frühen Sonntagmorgen gegen vier Uhr das traditionelle Lichterfest im Nachbarort Schöneck-Büdesheim verlassen hatte. Nach Polizeiangaben geriet das alkoholisierte Opfer in der Wiesenau aus noch unbekannten Gründen mit einer etwa fünfköpfigen Gruppe aneinander und zog sich hierbei vermutlich die Verletzungen zu. Weder der genaue Tatablauf noch die daran beteiligten Personen sind der Ermittlungsbehörde bisher bekannt. Die Polizei bittet darum eventuelle Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 0?61?81/4?30?20. ute

Stadt begrüßtneue Auszubildende

Ob Bauzeichnerin, Veranstaltungskauffrau, Gärtnerin, Kfz-Mechatroniker, Verwaltungsfachangestelle oder Bestattungsfachkraft – die Stadtverwaltung Hanau bildet junge Menschen in vielen unterschiedlichen Bereichen aus. 17 neue Auszubildende haben nun ihre Einführungswoche absolviert. Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) begrüßte die jungen Frauen und Männer im Magistratszimmer des historischen Rathauses. In der Einführungswoche erhielten die Neuzugänge Informationen zu ihrer Ausbildung und ihrem Ausbildungsbetrieb und hatten Gelegenheit, sich kennenzulernen. Auch für 2011 sucht die Stadt wieder Auszubildende. Bewerbungsschluss ist der 31. August. ute

Auch interessant

Kommentare