Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

nachrichten

. Der Okarbener Christian Becker ist neuer stellvertretender Stadtbrandinspektor. Er löst Alexander Meurer ab, der aus beruflichen Gründen ausscheidet, teilt die Stadt mit. Becker ist 25 Jahre alt und schon seit mehreren Jahren Jugendfeuerwehrwart in Okarben. Von Bürgermeister

Becker wird zweiter Stadtbrandinspektor

. Der Okarbener Christian Becker ist neuer stellvertretender Stadtbrandinspektor. Er löst Alexander Meurer ab, der aus beruflichen Gründen ausscheidet, teilt die Stadt mit. Becker ist 25 Jahre alt und schon seit mehreren Jahren Jugendfeuerwehrwart in Okarben. Von Bürgermeister

Guido Rahn wurde er nun in

das Ehrenbeamtenverhältnis

berufen. (mob.)

Grüne: Düvel folgt auf Nell-Düvel

Martin Düvel ist neuer Fraktionschef der Grünen im Bad Nauheimer Stadtparlament. Claudia Kutscher wurde zu seiner Stellvertreterin gewählt. Martin Düvel ersetzt Brigitta Nell-Düvel, die seit einigen Wochen Erste Stadträtin ist. Die achtköpfige Grünen-Fraktion wählte zudem Mathias Müller aus Nieder-Mörlen in den Ausschuss für Jugend, Senioren und Soziales. Nach der erfolgreichen Kommunalwahl arbeiten die Grünen in einer Koalition mit der CDU zusammen. „Jetzt haben wir die Chance, aktiv an der Umsetzung mitzuarbeiten“, so Martin Düvel in einer Mitteilung. (mob.)

Karbener Klimamesse sucht noch Aussteller

Die Vorbereitungen für die erste Klimamesse am 19. November laufen auf Hochtouren. Bereits 22 Firmen und Anbieter wollen im Bürgerzentrum ihre Angebote zu Themen wie Bauen und Sanieren, regionale Lebensmittel, erneuerbare Energien oder Elektromobilität zeigen. Die Stadtverwaltung teilt weiter mit, dass sich immer noch Anbieter zur Teilnahme melden können. Die Klimamesse ist Bestandteil des Klimaschutzkonzepts „Karben mit Energie voran“. (mob.)

Insolvenzgericht in Friedberg bleibt erhalten

Die Insolvenzabteilungen des Amtsgerichts in Friedberg bleibe erhalten, teilte der hessische Justizminister Jörg-Uwe Hahn in einer Pressemitteilung mit. Der Bundestag hatte auf die Konzentration der Insolvenzgerichte an nur noch einem Standort im jeweiligen Landgerichts-bezirk nach Protesten unter anderem des Deutschen Richterbundes verzichtet. (mob.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare