Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Noch bis zum 29. November werden verschiedene Wände in Maintal mit leuchtenden Bildern angestrahlt.
+
Noch bis zum 29. November werden verschiedene Wände in Maintal mit leuchtenden Bildern angestrahlt.

Maintal

Maintal: Projektreihe hat begonnen

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Unter dem Motto „Demokratie zum Leuchten bringen“ werden noch bis zum 29. November verschiedene Wände in Maintal mit leuchtenden Bildern angestrahlt.

Die Projektionsreihe der Freiwilligenagentur Maintal hat begonnen: Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Fassade des Willi-Fischer-Hauses in Wachenbuchen am Freitag zur Leinwand für die Kunstprojektions-Reihe „Demokratie zum Leuchten bringen“. Das teilt die Stadt Maintal mit. Die nächsten Termine für die Reihe „Demokratie zum Leuchten bringen“ sind – jeweils freitags von 17 bis 19 Uhr – am 12. November: Evangelische Kirche, Bischofsheim, 19. November: Evangelische Kirche, Hochstadt, 26. November: Müller Drogerie, Dörnigheim. Außerdem werden die Kunstwerke beim „Kino vor Ort“ im Bürgerhaus Bischofsheim am Montag, 29. November, sowohl bei der Vorstellung um 17.30 als auch um 20.00 Uhr als „Vorfilm“ gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare