Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Maintal

Maintal: Beitrag zum Klimaschutz

  • Stefan Simon
    VonStefan Simon
    schließen

Stadt wird Partnerin des EU-Projekts „ProcuRE.

Die Stadt Maintal wird Partnerin für das EU-Projekt „ProcuRE“. Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, „wie Kommunen möglichst effiziente Sanierungskonzepte für ihre öffentlichen Gebäude erstellen können, um diese zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie zu versorgen“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. „Normalerweise ist eine Kommune darauf angewiesen, mit verschiedenen fachbezogenen Dienstleistern zusammenzuarbeiten, um ein Gesamtkonzept für ein klimaneutral betriebenes Gebäude zu entwickeln“, sagt Nina Stiehr, Klimamanagerin der Stadt Maintal. Dieses Verfahren sei in der Regel sehr aufwendig. Bisher fanden Projekte dieser Art vor allem im Bereich des Gesundheitswesens statt. „ProcuRE“ sei das erste EU-Projekt, das diesen Ansatz für die Nutzung erneuerbarer Energien im Gebäudesektor wählt.

Die Stadt Maintal könne profitieren, wenn sie in diesem Themenfeld neueste Entwicklungen verfolgt und selbst eigene Ideen einbringt. EU-weit haben Gebäude einen Anteil von 40 Prozent am Energieverbrauch und von 36 Prozent an der Emission von Treibhausgasen, heißt es. Dies betreffe die Phasen Bau, Nutzung, Renovierung und Abriss. Daher sei es von wesentlicher Bedeutung, die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern, wenn das ehrgeizige Ziel des europäischen Grünen Deals, bis 2050 klimaneutral zu werden, erreicht werden solle. Letztendlich habe sich die Stadt Maintal als Mitglied der Hessischen Klima-Kommunen und des Klima-Bündnis zum Ziel gesetzt, einen bestmöglichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. stn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare