Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Taxifahrer ist in Bad Soden-Salmünster überfallen worden. (Symbolfoto)
+
Ein Taxifahrer ist in Bad Soden-Salmünster überfallen worden. (Symbolfoto)

Schlüssel und Geld weg

Mit Schusswaffe bedroht: Junger Mann raubt Taxifahrer im Main-Kinzig-Kreis aus

Im Main-Kinzig-Kreis ist ein Taxifahrer von einem jungen Mann ausgeraubt worden. Die Polizei fahndet nach dem Täter, der sein Opfer mit einer Schusswaffe bedrohte.

Bad Soden-Salmünster - Der Raub auf den Taxifahrer* hat sich in der Nacht auf Montag gegen 1 Uhr im Bornweg in Bad Soden-Salmünster ereignet. Das teilt die Polizei in Offenbach zu der Tat im Main-Kinzig-Kreis* mit.

„Das Taxi war kurz zuvor telefonisch in den Bornweg bestellt und dann in der besagten Straße in Höhe der Fußgängerbrücke von einem Passanten angehalten worden“, schreibt die Polizei. Als der Passant auf der Rückbank des Taxis Platz genommen hatte, bedrohte er sofort den 59-jährigen Fahrer. Dabei hat der Täter laut den Beamten eine Schusswaffe vorgehalten. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare