Hanau

Märchen-Express rollt

Am 20. Mai beginnen die Brüder-Grimm-Märchenfestspiele im Amphitheater von Schloss Philippsruhe. Doch schon jetzt zieren bunte Märchenmotive aus „Ali Baba und die 40 Räuber“ oder dem „Froschkönig“ einen Bus der Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) Main-Kinzig.

Dieser „Märchen-Express“ bringt Besucher von der U-Bahn-Station Frankfurt-Enkheim zum Amphitheater und zurück, teilt KVG-Geschäftsführer Volker Rahm mit. Die Szenen im Comic-Stil stammen vom bekannten Hanauer Künstler „Rautie“ alias Michael Rautenberg.

Der Bus fährt normalerweise als Linie MKK-23 und MKK-28 in den festspielfreien Zeiten. Nach dem Halt am Amphitheater fährt er am Main bis in die Innenstadt zum Freiheitsplatz. Entlang dieser Strecke befinden sich einige Gastronomiebetriebe, die idyllische Kesselstädter Altstadt oder der Jazzkeller.

Auch ein Abstecher zum Bootsverleih an der Kinzigmündung lockt. Wer hier ein Tret- oder Ruderboot mietet, kann locker bis zum nahe gelegenen Schloss dümpeln und einmal eine ganz andere Sicht auf Hanaus Schokoladenseite gewinnen. (ute)

Neben dem Märchen-Express bietet die KVG auch Infobroschüren mit Fahr-, Festspiel- und Konzertplänen. Sie liegen in Hanauer Geschäften aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare