1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Kreisel ersetzt Insel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Straßenumbau am Westbahnhof beginnt.

Im Frühjahr beginnen am Kanaltor die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr, der auch das geplante Parkhaus auf dem Gloria-Areal anbinden soll. Anschließend wird zwischen Postcarré und Grünanlage ein kleiner Busbahnhof für Stadt- und Regionalbusse errichtet. Den Bebauungsplan hat der Magistrat gestern beschlossen. Insgesamt will der Eigenbetrieb Hanau Verkehr und Entsorgung dafür 1,69 Millionen Euro investieren.

Bisher ist die Fahrbahn an dieser Stelle durch eine Mittelinsel getrennt. Dort befindet sich eine Bushaltestelle, zwei weitere gibt es an der Nussallee und an der Bundesstraße 45. Durch den Umbau verschwindet die Insel zugunsten eines Kreisverkehr. Dort bleiben die zwei Haltestellen „Westbahnhof“ für die Linien 5, 10 und 12 der HSB in beide Fahrtrichtungen erhalten, für Fußgänger wird eine Ampel eingerichtet.

Neu hinzu kommen sechs Haltepunkte zwischen dem Postcarré und der Grünanlage zur Philippsruher Allee hin. An den Haltestellen auf der südlichen Kreiselseite stoppen die Buslinien 4 und MKK 23, sie dienen zudem als Endhaltepunkte für weitere Regionalbuslinien. Damit solle der Busbahnhof am Freiheitsplatz entlastet werden, sagt Verkehrsdezernent Axel Weiss-Theil (SPD), zudem sei Hanau an dieser Stelle „für die Anbindung der nordmainischen S-Bahn gut gerüstet“. (pam.)

Auch interessant

Kommentare