Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Fahrräder bleiben stehen - Kinzigtal Total fällt wegen Corona aus.
+
Die Fahrräder bleiben stehen - Kinzigtal Total fällt wegen Corona aus.

Entscheidung des Kreises

Kinzigtal Total fällt 2021 aus – das sind die Gründe

Das beliebte Fahrrad- und Freizeitfest Kinzigtal Total fällt in diesem Jahr aus. Die Gründe dafür gab der Main-Kinzig-Kreis am Mittwoch bekannt.

Main-Kinzig-Kreis - Die Verantwortlichen im Kreishaus ziehen die Reißleine: Kinzigtal Total fällt in diesem Jahr aus. Der Main-Kinzig-Kreis hatte gemeinsam mit Vereinen und Unterstützern das Freizeit-Ereignis für das zweite September-Wochenende vorbereitet - bis zuletzt verbunden mit der Hoffnung, die Rahmenbedingungen könnten eine Neuauflage möglich machen.
Gegenüber fuldaerzeitung.de* hat der Kreis nun die Gründe für die Absage von Kinzigtal Total bekannt gegeben.

Landrat Thorsten Stolz hatte sich am Donnerstag mit dem federführenden Bereich Sport in der Kreisverwaltung sowie dem Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr eingehend beraten. „Wir stehen als Veranstalter Main-Kinzig-Kreis in der Gesamtverantwortung. Wir werden diese Verantwortung nicht auf einzelne Ehrenamtliche delegieren“, teilte Stolz mit. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare