+

Maintal

Kicker-Clubs teilen sich Platz

  • schließen

Die modernisierte Sportanlage Dicke Buche ist eröffnet.

Die modernisierte und erweiterte Sportanlage „Dicke Buche“ an der Wilhelmsbader Straße in Dörnigheim ist eröffnet, teilt die Stadt Maintal mit.

Mit 5,7 Millionen Euro sei sie eine der größten Investitionen in die städtische Infrastruktur der letzten 30 Jahre in Maintal, heißt es. Künftig spielen hier der Dörnigheimer SV 1973 und FC Germania 08 Dörnigheim sowie die Tennisgemeinschaft (TGS) Dörnigheim. „Die Vereine erhalten eine Top-Anlage, die im Umkreis ihresgleichen sucht“, so erster Stadtrat Ralf Sachtleber (parteilos).

Die beiden Fußballvereine haben laut Sachtleber einen großen Anteil daran, da sie ihre traditionelle Kicker-Konkurrenz überwanden und sich an der neuen Stätte künftig die beiden Fußballfelder und das Trainingsspielfeld teilen werden. „Wenn alle Projektbeteiligten einen Vorteil darin erkennen und bereit sind, vertrauensvoll zusammenzuarbeiten, wird ein Projekt auch erfolgreich. Den Beweis dafür sehen wir hier. Die Dicke Buche ist ein sehr gutes Zeichen für das künftige Zusammenspiel an diesem Ort“, so Sachtleber in der Mitteilung. Zu der neuen Anlage gehören auch zwei neue Vereinsgebäude sowie eine neu eröffnete Gaststätte.

Zwei der sieben Tennisplätze der TSG fehlen noch; sie sollen aber pünktlich zum Spielbetrieb im Frühjahr offiziell eröffnet werden. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare