1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Junge Kicker im Test

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Steffen Freund, Trainer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die U16-Nationalmannschaft, bevorzugt die Hanauer August-Schärttner-Halle für die mindestens zweimal jährlich stattfindenden Leistungstests von jeweils 30 Nachwuchsspielern verschiedener Bundesligisten. "Hanau liegt zentral, und die Stadt empfängt uns mit offenen Armen", lobt der frühere Nationalspieler, der seit Juli 2009 U16-Nationaltrainer ist. Unser Archivbild zeigt Freund bei einem Spiel im August 2003.
Steffen Freund, Trainer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die U16-Nationalmannschaft, bevorzugt die Hanauer August-Schärttner-Halle für die mindestens zweimal jährlich stattfindenden Leistungstests von jeweils 30 Nachwuchsspielern verschiedener Bundesligisten. "Hanau liegt zentral, und die Stadt empfängt uns mit offenen Armen", lobt der frühere Nationalspieler, der seit Juli 2009 U16-Nationaltrainer ist. Unser Archivbild zeigt Freund bei einem Spiel im August 2003. © ddp

Regelmäßig kommen Jugendliche aus ganz Deutschland in die Hanauer August-Schärttner-Halle. Dort prüft der DFB den Nachwuchs für seine U16-Nationalelf. Von Ute Vetter

Von Ute Vetter

Steffen Freund, Trainer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die U16-Nationalmannschaft, bevorzugt die August-Schärttner-Halle für die mindestens zweimal jährlich stattfindenden Leistungstests von jeweils 30 Nachwuchsspielern verschiedener Bundesligisten.

"Hanau liegt zentral, und die Stadt empfängt uns mit offenen Armen", lobt der frühere Nationalspieler, der seit Juli 2009 U16-Nationaltrainer ist.

Seit Januar 2007 war der DFB-Nachwuchs schon mehrmals jährlich in Hanau. Die Jugendlichen des Jahrgangs 1994 absolvierten kürzlich erneut einen eintägigen Leistungstest. Zusammen mit dem Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes überprüften Freund und ein dreiköpfiges Trainerteam Antrittsschnelligkeit, Dauertempo, Sprungkraft und Ausdauer der U16-Nationalmannschaft. "In diesem Alter wachsen die Spieler noch und wir brauchen die Vergleichswerte von einem bis zum nächsten Test", erklärt Freund.

Das nächste Mal kommt die Mannschaft im August, dann als Vorbereitung auf die EM in Liechtenstein.

Auch interessant

Kommentare