1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Seat-Fahrer muss nach Unfall reanimiert werden – Rettungshubschrauber landet vor Kinopolis

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Ein Mann erleidet während der Autofahrt einen medizinischen Notfall. Rettungskräfte müssen den Mann reanimieren.

Hanau – Schreckmoment vor dem Kinopolis in Hanau. Am Mittwochvormittag (9. November) kam es dort nach einem medizinischen Notfall zu einem Unfall. Die Straße „Am Steinheimer Tor“ war für die Zeit der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt.

Ersten Angaben des Portals 5vision zufolge erlitt um kurz nach 9 Uhr ein Seat-Fahrer einen medizinischen Notfall. Der Mann habe das Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen können und sei in einen Begrenzungszaun gekracht. Der Rettungsdienst habe den Mann noch vor Ort reanimiert und anschließend ins Krankenhaus transportiert.

Der Rettungshubschrauber „Christoph 2“ vor dem Kinopolis in Hanau.
Der Rettungshubschrauber „Christoph 2“ vor dem Kinopolis in Hanau. © 5Vision.media

Hanau: Straße „Am Steinheimer Tor“ für eine Stunde voll gesperrt

Die Feuerwehr Hanau bestätigte den Einsatz aut Twitter. Für einen möglichen Transport landete auch der Rettungshubschrauber „Christoph 2“ am Kinopolis in Hanau. Die Straße „Am Steinheimer Tor“ sei stadteinwärts für eine Stunde voll gesperrt gewesen, teilte 5vision mit. Eine Bestätigung der Polizei Südosthessen steht noch aus.

Erst kürzlich verletzten sich zwei Menschen bei einem Unfall auf der B43a in Hanau.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion