Hanau

Wahlbriefe abschicken

  • schließen

Die Ergebnisse der Landtagswahl werden im Rathausfoyer und auf der städtischen Homepage präsentiert.

Die Vorbereitungen für die Landtagswahl und die Volksabstimmungen am Sonntag, 28. Oktober, gehen in die Endphase. In 74 Wahlbezirken und 28 Briefwahlbezirken werden rund 650 Wahlhelferinnen und -helfer den Ablauf sowie ab 18 Uhr die Auszählung sicherstellen, heißt es aus dem Rathaus.

Die Wahlvorstände ermitteln am Sonntagabend das Ergebnis sowie die Trends für die Volksabstimmungen. Deren Ergebnisse würden erst am Montag im Ordnungsamt ausgezählt. Die Auszählung der Briefwahl findet in der Turnhalle der Pestalozzischule statt. Die Hanauer Wahlergebnisse sowie die landesweiten Hochrechnungen werden ab 18 Uhr im Rathausfoyer sowie auf www.hanau.de öffentlich präsentiert.

Wer per Brief wählen und abstimmen möchte, sollte seinen Wahlbrief auf den Weg bringen. Nur Wahlbriefe, die bis zum Wahltag um 18 Uhr bei der Stadtverwaltung eingegangen sind, werden bei der Auszählung berücksichtigt.

Wichtig ist dabei auch, dass die Post Wahlbriefe nur bis einschließlich Freitag, 26. Oktober, auf dem normalen Postweg befördert und damit auch dem Wahlbüro rechtzeitig zustellt. Wer nach der letzten Leerung der Briefkästen am Freitag einwirft, ist zu spät dran. Im Zweifelsfall, so rät das Wahlbüro, sollten sie direkt in den Briefkasten des Rathauses, Am Markt 14-18, eingeworfen werden. 

Infos : Telefon 0 61 81 / 29 52 75

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare