Hanau

Wärmelecks aufspüren

  • schließen

Der Energieberater Herbert Geringswald macht auf Wunsch Hausbesuche mit der Spezialkamera. Die Wärmebildaktion umfasst zunächst 15 kostenlose Termine.

Wärmeverlusten an ihrem Haus oder ihrer Wohnung können Bürgerinnen und Bürger ab Montag, 7. Januar, auf die Spur kommen. Mit einer Wärmebildaktion wollen die Stadtwerke, die Sparkasse Hanau sowie die städtische Stabsstelle Nachhaltige Strategien laut Mitteilung jedem die Möglichkeit geben, herauszufinden, wie es um die Gebäudedämmung bestellt ist.

Das zeitlich begrenzte Angebot umfasst eine unentgeltliche Vor-Ort-Beratung inklusive Thermografie und ergänzt das bereits bestehende Angebot der kostenlosen Energieberatung jeden Montag von 14 bis 18 Uhr im Forum Hanau.

Bei der Vor-Ort-Beratung sollen die Hausbesitzer auf eventuelle Energielecks aufmerksam gemacht werden. Die Quellen dafür können vielfältig sein. Egal ob Heizungsisolierung, Außendämmung oder Fenster – bei der Thermografie wird klar, über welche Wege die Wärme entweicht und sinnlos verpufft. Tipps dagegen gibt dann Energieberater Herbert Geringswald. Die Wärmebild-Aktion umfasst zunächst 15 unentgeltliche Termine und findet unter der Voraussetzung statt, dass am jeweiligen Abend höchstens Null Grad Celsius Außentemperatur herrschen. Auf Wunsch bietet Geringswald einen vertieften, kostenpflichtigen Sanierungsplan für das Gebäude an. 

Energieberater Herbert Geringswald ist per E-Mail an herbert.hanau@ t-online.de oder Telefon 0177/6867 5 70 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare