Hanau

Wähler schließen sich zusammen

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Vor den Kommunalwahlen hat sich in Hanau eine neue bürgerliche Wählergemeinschaft gegründet. Die HBU will als „eigenständige und kritische Kraft“ in der Kommunalpolitik agieren.

Vor den Kommunalwahlen hat sich eine neue bürgerliche Wählergemeinschaft gegründet – das teilt Gökmen Basarslan vom Ortsbeirat Hanau Nordwest mit.

Im Vorstand der Hanauer Bürger-Union (HBU) sind laut der Mitteilung mehrere Kommunalpolitiker, die zum Teil als Stadtverordnete oder Ortsbeiräte aktiv sind.

Gründungsmitglieder sind neben Basarslan und Zarife Bulut (beide bisher für die „Bürger für Hanau“ im Ortsbeirat Nordwest bzw. im Stadtparlament) Leyla Mantar, Roswitha Völker, Zafer Seyyitoglu, Jaoid Darsane, Fatih Kilinc und Pelin Manta.

Die HBU will als „eigenständige und kritische Kraft“ in der Kommunalpolitik agieren und sich auf Ebene der Ortsbeiräte für die gleichberechtigte Entwicklung der Ortsteile stark machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare