1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis
  4. Hanau

Vorteile für Radfahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jochen Dietz

Kommentare

Stadt punktet bei Fahrradklimatest. Dennoch bleibt viel zu tun, sagt der ADFC.

Hanau hat sich beim bundesweiten ADFC-Fahrradklimatest gegenüber den Umfrageergebnissen von 2012 und 2014 „wesentlich verbessert“.

Zu diesem Ergebnis kommt der ADFC Main-Kinzig. Von Platz 59 im Jahr 2012 und Platz 61 im Jahr 2014 sei Hanau unter den Städten seiner Größenklasse nun auf Platz 27 von 100 vorgerückt und damit bei der Fahrradfreundlichkeit der zweitbeste Aufholer deutschlandweit, teilt der ADFC mit. Trotzdem sei das Fahrradklima in Hanau insgesamt noch „bei weitem nicht zufriedenstellend.“ Mit einer Gesamtnote von 3,57 sei es in Schulnoten ausgedrückt nur „ausreichend“.

So seien die Radwege viel zu schmal, es gebe zu viele Konflikte zwischen Autofahrern und Radlern, Bedarfsampeln für Radfahrer und Fußgänger seien schlecht geschaltet. „Hanau ist insgesamt auf gutem Weg, es gibt aber noch viel zu tun“, so die Bilanz des heimischen ADFC. jo

Zu einer Familien-Fahrradtour zur Käsmühle lädt der ADFC Main-Kinzig für Sonntag, 11. Juni, ein. Start ist um 10 Uhr am Marktplatz in Hanau oder um 10.30 Uhr an der Steinheimer Brücke auf der Steinheimer Seite. Anmeldungen bei Hubert Werner, Telefon 0 61 81 / 6 33 55, oder Ulrich Klee, Telefon 0 61 81 / 2 42 49.

Auch interessant

Kommentare