Hanau

Security im Parkhaus

  • schließen

In der Vorweihnachtszeit patrouilliert ein Sicherheitsdienst.

Die Hanauer Parkhaus Gesellschaft (HPG) lässt vom 30. November bis 23. Dezember sechs ihrer Parkhäuser montags bis samstags von 18 bis 23 Uhr vom Rhein-Main-Sicherheitsdienst überwachen. Das teilt die HPG mit. Es gelte für die Tiefgarage unter dem Marktplatz und die Parkhäuser Nürnberger Straße und „Am Forum“ ebenso wie für die beiden am Kinopolis und das am Heinrich-Fischer-Bad.

Es seien dann stets zwei Wachleute auf unterschiedlichen Routen unterwegs. „Wir wollen den Menschen in der Adventszeit ein besseres Sicherheitsgefühl geben, wenn sie bei uns parken“, begründet HPG-Geschäftsführer Markus Henrich den Schritt.

Das habe sich im Vorjahr „vollauf bewährt“. Die städtische Gesellschaft reagiere damit auch auf Klagen von Kundinnen und Kunden, die sich über unterschiedliche Personengruppen beschwerten, die immer wieder illegal in den Parkhäusern herumlungerten.

Durch die Parkhaus-Security solle somit Trinkgelagen, Vermüllung und nächtlichem Lagern in den Parkhäusern Einhalt geboten werden, heißt es in der Mitteilung. Das Streifegehen ergänze die ständige Video-Überwachung beispielsweise im Einfahrts- und Kassenbereich sowie den Frauenparkplätzen der Parkhäuser, so die HPG. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare