Hanau

Raum für Kreative in Hanau

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Ein neues Atelier für junge Kunstschaffende wird am Freitag im Jugendbildungs- und Kulturzentrum Hans-Böckler in Hanau seiner Bestimmung übergeben. Es sind noch Räume frei.

Im vergangenen Jahr wurde mit jungen Künstlerinnen und Künstlern ein Raum im Jugendbildungs- und Kulturzentrum Hans Böckler (JuBiKuz) zu einem Atelier umgestaltet, der als Kreativ-Raum für junge Kunstschaffende fungieren soll.

Am morgigen Freitag, 21. Februar, wird er offiziell seiner Bestimmung übergeben und gebührend gefeiert, teilt die Verwaltung mit. Los geht’s um 17 Uhr mit Getränken im Bistro. Um 17.30 Uhr startet eine Begehung mit Performance. Um 18 Uhr folgen eine Vernissage und Malspiele und im Anschluss gibt es Fingerfood und Livemusik. Alle Interessierten sind eingeladen, denn noch sind einige Atelierplätze für junge Kunstschaffende zu vergeben.

„Wer ambitioniert, jung, kreativ ist und darüber hinaus auf der Suche nach einem geeigneten Ort für seine Künste, für den oder die könnte das Angebot spannend sein“, sagt Nicole Harth vom JubiKuz. Sie ist erste Ansprechpartnerin. Interessenten von 16 bis 27 Jahren könnten sich jederzeit mit Anschreiben und Fotos ihrer Arbeiten für einen der acht zentral gelegenen Atelierplätze bewerben.

Harth: „Hier wird jungen Kunstschaffenden nicht nur ein professionell ausgestatteter Raum zur Verfügung gestellt. Wir setzen auf die Beteiligung der Akteure und möchten Synergien entwickeln. Workshops, Vernissagen, Kooperationen mit Schulen, Vereinen und bewährten Netzwerkpartnern werden die Basis bilden für das neue Angebot in der zentralen Begegnungsstätte für Jugendkultur in Hanau.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare