Die Sanierung des Parkhauses Nürnberger Straße geht in die letzte Phase.
+
Die Sanierung des Parkhauses Nürnberger Straße geht in die letzte Phase.

Hanau

Parkhaus fast fertig

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Die Sanierung der Nürnberger Straße geht in die letzte Phase. Das Ende der Arbeiten ist im dritten Quartal diesen Jahres geplant.

Die Sanierung des Parkhauses Nürnberger Straße geht in die letzte Phase, teilt die Hanauer Parkhaus Gesellschaft (HPG) mit. Die aufwendige, insgesamt 3,1 Millionen Euro teure Betoninstandsetzung hatte im Herbst 2014 begonnen. Mit der Fertigstellung rechnet die HPG im dritten Quartal dieses Jahres.

Ein wesentlicher Teil des jetzigen Sanierungsschrittes betreffe die Ein- und Ausfahrten sowie die Umfahrungen und Rampen. Dazu sperre die HPG das Parkhaus Nürnberger Straße in der 28. Kalenderwoche vom 10. Juli an komplett. Anfang der 29. Kalenderwoche würden Teilbereiche, voraussichtlich bis inklusive Ebene 4, wieder geöffnet. In den Folgetagen werde es dann schrittweise bis nach oben zur Ebene 14 geöffnet.

„Wir legen die Arbeiten bewusst in die Sommerferien, um eine weniger stark frequentierte Zeit im Jahr zu wählen“, sagt HPG-Geschäftsführer Jens Gottwald. Dauerparker verteilt die städtische Parkhausgesellschaft in den beiden Juli-Sanierungswochen in andere von ihr betriebene Parkhäuser, so dass auch Dauerparker ohne Unterbrechung unterkommen.

Ende der 29. Kalenderwoche sollen die Arbeiten der Betonsanierer dann vollständig abgeschlossen sein. Sodann laufen nur noch die Stahlbauarbeiten an der Überdachung und der Fassade bis zur Fertigstellung. Eine Sperrung mehrerer Ebenen oder gar eine Vollsperrung seien bis zur Fertigstellung des Parkhauses dann nicht mehr vorgesehen.

Das stets gut ausgelastete Parkhaus Nürnberger Straße biete 356 Einstellplätze. Nach der abgeschlossenen Sanierung werde es zudem über sechs Ladestationen für Elektro-Autos verfügen, so die HPG. jo

Mehr zum Thema

Kommentare