1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis
  4. Hanau

Notrufsäulen in Parkhäusern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Diana Unkart

Kommentare

Stadt will mit der Technik für mehr Sicherheit sorgen. Auch gegen Vandalismus soll vorgebeugt werden.

Die Hanauer Parkhaus Gesellschaft (HPG) hat in allen Parkhäusern, außer dem zur Sanierung anstehenden „Am Forum“, Notrufsäulen insbesondere für Frauen eingebaut, teilt die Stadt mit.

Zudem würden die Parkhäuser videoüberwacht. „Hanaus städtische Parkhäuser sind gut ausgeleuchtet und sicher für Kundinnen und Kunden“, sagt Stadtrat Thomas Morlock (FDP).

Die Videokameras sollen die Parkhäuser sicher machen und zugleich vorbeugend gegen Vandalismus wirken. An Parkplätzen für Frauen und Eltern mit Kleinkindern schreibt die Garagenverordnung des Landes Hessen Videokameras vor, sofern kein Aufsichtspersonal dauerhaft vor Ort ist. Weitere Kameras hat die HPG im Bereich der Ein- und Ausfahrten postiert, an den Kassenautomaten und in Treppenhäusern. Zusätzliche sollen in Aufzügen hinzukommen. Sieben Tage lang sichert die HPG ihre Videoaufzeichnungen, ehe sie automatisch gelöscht werden. diu

Auch interessant

Kommentare