Hanau

Narren greifen in Hanau nach der Macht

  • schließen

Am Sonntag wird Schloss Philippsruhe gestürmt. Der Kartenvorverkauf für Sitzungen läuft auf Hochtouren. Einige Vereine begehen in dieser Kampagne Jubiläen.

Die vereinten Hanauer Fastnachtsvereine und Garden wollen am Sonntag, 12. Januar, das Kommando in der Stadt übernehmen, indem sie den Stadtschlüssel sowie die Stadtkasse erobern, kündigt die Verwaltung bange an. Die närrischen Sturmtruppen werden unter der Führung des Großen Rates um 11.11 Uhr das Schloss Philippsruhe angreifen. Der Magistrat unter Führung von Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) habe jedoch erbitterte Gegenwehr angekündigt, heißt es aus dem Rathaus.

Unabhängig davon, wie das Gefecht ausgehen wird, findet im Anschluss im Remisengebäude auf jeden Fall ein Umtrunk statt. Der Hanauer Carneval Verein (HCV) feiert sein 66-jähriges Bestehen und der CV Klein-Auheim begeht sein 125-jähriges. Gemeinsam werden beide Vereine die Bewirtung im Remisengebäude und das Zwiegespräch am Balkon des Schlosses mit OB Kaminsky übernehmen. Auch das 1. Hanauer Husarencorps 1986 wird beim Rathaussturm dabei. Das Corps feiert in diesem Jahr seinen 33. Geburtstag

Unterdessen läuft der Kartenvorverkauf für diverse Sitzungen. Am Samstag, 25. Januar und 1. Februar, finden die beiden traditionellen Kostümsitzungen des CV 1895 Klein-Auheim statt. Der Kartenvorverkauf dafür ist bereits in vollem Gange. Karten können per E-Mail an mail@cv-klein-auheim. de reserviert werden. Die Belegungspläne mit den noch verfügbaren Sitzplätzen können auf der Homepage des Vereins www. cv-klein-auheim.de eingesehen werden. Beide Kostümsitzungen finden in der TSV Turnhalle, Am Feuerwehrhaus 1, in Klein-Auheim statt und starten um 19.11 Uhr.

Die dritte Krauthabschersitzung der 1. Großauheimer Karneval Gesellschaft 1905 steigt am Samstag, 25. Januar. Motto der Saison: „Die 1.G.K.G. in Bollywood“. „Ein buntes Programm für sie und ihn sorgt für einen kurzweiligen Abend“, heißt es in der Ankündigung. Sitzungspräsident Nico Atzert erwarte unter anderem die „Kinziggeister“, die Stimmungsband „Hey Kölle“ und den „singenden Protokoller“ Ralf Falkenstein. Und die Kurzweil werde sich nach dem offiziellen Programm keineswegs ändern, verspricht die 1. G.K.G. Denn danach gibt es Party mit den DJs Mike und Prinzi Bär. Einlass ist hier um 18.30 Uhr, Start um 19.30 Uhr.

Eintrittskarten im Vorverkauf für jeweils 11 Euro gibt es bei Augenoptik Langholz in der Hauptstraße 12 in Großauheim. An der Abendkasse kosten die Tickets 13 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare