Hanau

Märchenhaft schenken

  • schließen

Festspielkarten sind bis Weihnachten zum Sonderpreis zu haben.

Tickets für die Brüder-Grimm-Festspielzeit 2020 zu Weihnachten verschenken: Dafür wirbt die Stadt in einer Mitteilung und macht es auch gleich einfach. Denn bis Weihnachten sind die Karten für ein tapferes Schneiderlein, zwei Schwestern in weiß und rot, einen Rattenfänger mit Flöte und einen Dorfrichter zum Sonderpreis zu haben, heißt es

Um die Tickets als märchenhafte Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen zu können, bietet der Vorverkauf von 29. November bis Heiligabend einen Abschlag von 20 Prozent. Wer es exklusiver möchte, kann den Theaterbesuch mit dem „Dinner & Show“-Angebot ergänzen, um sich selbst und anderen so einen märchenhaften Abend bescheren. Das Paket umfasst neben der Eintrittskarte ein delikates Abendessen in der Schlossgastronomie Philippsruhe. Das Angebot ist buchbar für alle Abendvorstellungen, die zwischen 18.30 und 20.30 Uhr beginnen.

Schließlich gilt der Rabatt auch für das Rahmenprogramm, das im kommenden Jahr um eine Attraktion reicher wird: Anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin stellt sich der frühere Festspielleiter Dieter Gring, der 2018 als ‚Boanl-kramer‘ im Brandner Kaspar den Darstellerpreis gewann, der Herausforderung und zeichnet in dem Einpersonenstück „Ich, Hölderin“ die von Extremen geprägte, tragische Lebensgeschichte des Dichters nach, heißt es in der Ankündigung. Dabei wird er auch aufzeigen, wie mit Hölderlin die Literatur ihren Weg in die Moderne fand. Das Stück feiert am 25. Juli in der Wallonischen Ruine Premiere. jo

Die Kartengibt es bei Frankfurt Ticket im Hanau Laden, Am Freiheitsplatz 3, sowie bei allen anderen Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.frankfurtticket.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare