Hanau

Hanau: Wieder mehr Kurse an der Volkshochschule

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Die Geschäftsstelle der Volkshochschule Hanau öffnet wieder und das Herbstprogramm ist in Arbeit.

Schrittchen für Schrittchen nähert sich auch die Volkshochschule (VHS) Hanau dem normalen Betrieb an.

Am 16. März musste sie ihren Betrieb wegen der Corona-Pandemie einstellen. Nur noch einige Kurse wurden online angeboten. Präsenzkurse gibt es laut Mitteilung der Stadt Hanau erst seit dem 25. Mai wieder. Und nun wird am 15. Juni – stundenweise – die Geschäftsstelle am Ulanenplatz geöffnet.

„Eine vorsichtige schrittweise Öffnung unter Beachtung der Corona-Hygienerichtlinien ist angelaufen und darüber sind wir sehr froh“, sagt Bürgermeister und Bildungsdezernent Axel Weiss-Thiel (SPD). Viele Bürgerinnen und Bürger warteten sehnsüchtig auf die Fortführung ihrer Kurse oder neue Angebote. „Aus diesem Grund haben wir alles in die Wege geleitet, um zumindest einen Teil der Kurse wieder anbieten zu können und die Nachfrage zu befriedigen.“

Ab dem 15. Juni ist die VHS-Geschäftsstelle (Raum 111 im EG) für Kunden ohne Termin dienstags von 10 bis 11 Uhr geöffnet: Montag – Freitag von 9 – 12 Uhr, Telefon 06181 / 92380-0, E-Mail fit@vhs-hanau.de.

VHS-Leiterin Elke Hohmann erklärt was derzeit möglich ist: „Kurse des laufenden und des kommenden Semesters, die im Internet stehen, können aktuell wieder gebucht werden.“ Darüber hinaus würden neue Onlinekurse entwickelt und auf der Internetseite veröffentlicht.

Doch noch steht nicht das gesamte Kursprogramm zur Verfügung. „Sport- und Bewegungskurse die einen engen Körperkontakt erforderlich machen, sowie Kurse im Bereich Ernährung wie beispielsweise Kochkurse können aufgrund der Hygienevorgaben bis auf weiteres nicht durchgeführt werden“, so Hohmann.

Für die Kurse, die wieder angeboten werden, gilt außerdem: kleinere Gruppen als bislang, bis maximal 15 Personen. Neben den Abstandsregeln ist das Tragen von Masken in Fluren und im Treppenhaus Pflicht.

Indes hat auch die Planung des Herbstprogramms begonnen. „Stand heute gehen wir davon aus, dass der VHS im Herbst die Schulen, Bürgerhäuser und Sporthallen wieder zur Verfügung stehen“, sagt Hohmann. Ein Programmheft noch in einem reduzierten Umfang soll voraussichtlich Mitte der Sommerferien veröffentlicht werden.

Der mehrmonatige Lockdown hat den Angaben zufolge auch die Volkshochschulen hart getroffen. Von Einnahmeverlusten in sechsstelliger Höhe ist in Hanau die Rede. Im ersten Halbjahr 2020 mussten aufgrund der Corona-Pandemie über zwei Drittel des Kursangebots ausgesetzt oder abgesagt werden. Von der vorübergehenden Schließung der VHS Hanau und der eingeschränkten Wiederaufnahme des Kursbetriebs sind bisher im ersten Halbjahr rund 450 Kurs-, Beratungs- und Prüfungsangebote betroffen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare