Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im nächsten Jahr sollen auf dem Ex-US-Army-Gelände erste Kinder betreut werden.
+
Im nächsten Jahr sollen auf dem Ex-US-Army-Gelände erste Kinder betreut werden.

Hanau

Hanau: Neue Kita am Campo Pond

  • Silvia Bielert
    VonSilvia Bielert
    schließen

Im Hanauer Stadtteil Großauheim entsteht derzeit ein neuer Kindergarten.Auf zwei Etagen sollen rund 130 Kinder betreut werden.

Im Hanauer Stadtteil Großauheim entsteht derzeit ein neuer Kindergarten. Dort sollen auf zwei Etagen rund 130 Kinder zwischen 0 und sechs Jahren „in direkter Nachbarschaft zur Paul-Gerhardt-Schule“ betreut werden.

„Mit dieser siebenzügigen Kita können wir eine Lücke in der Infrastruktur schließen, die vor allem durch das neue Wohngebiet auf dem Areal der früheren New-Argonner-Kaserne entstanden ist“, sagt Bürgermeister Axel Weiss-Thiel (SPD). Die CO2-Emissionen für das neu zu errichtende Gebäude lägen bei null, sagt Hiltrud Herbst, Leiterin des Eigenbetriebs Hanau Immobilien- und Baumanagement. Der Neubau unterschreite sogar „die Vorgaben der zum Zeitpunkt der Antragstellung gültigen Energieeinsparverordnung“. Zudem soll die „Kita Campo Pond“ ein Gründach und eine Photovoltaikanlage erhalten. Eltern können ihre Kinder ab 1. Januar 2022 voranmelden unter www.kita.portal-hanau.de.

Die neue Kita nahe des Naturschutzgebietes Campo Pond soll im Herbst 2022 öffnen. Der Eigenbetrieb Hanau Immobilien- und Baumanagement kalkuliert mit 6,44 Millionen Euro. Das Land hat kürzlich 1,75 Millionen Euro zugesagt. bil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare