+
Einsatz für die Feuerwehr Hanau: Ein geparkter Anhänger, der mit einem VW Golf beladen ist, steht in Flammen.

Autos in Flammen

Brandstiftung? Drei Einsätze gleichzeitig halten Feuerwehr in Atem

  • schließen

Ist ein Brandstifter in Hanau unterwegs? Gleich drei Einsätze gleichzeitig halten die Feuerwehr in Atem.

Hanau – Zu gleich drei Bränden in Hanau ist die Feuerwehr am Mittwochabend zwischen 20.30 und 20.40 Uhr ausgerückt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und bittet um Hinweise.

An der Straße "Im Kautengewann" stand ein geparkter Anhänger, der mit einem VW Golf beladen war, in Flammen. Parallel brannte an der Vogelsangstraße (gegenüber der Hausnummer 43) an dem dortigen Altkleider-Container ein Plastiksack mit Bekleidungsstücken.

Brandstifter in Hanau unterwegs? Mercedes brennt ab

Zehn Minuten später brannte am Hans-Gruber-Platz ein geparkter Mercedes, der mit einer Abdeckplane versehen war. Eine Anwohnerin hatte das Feuer gegen 20.40 Uhr bemerkt und die brennende Plane gelöscht.

Feuerwehr Hanau löscht den Brand.

Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf 45.000 Euro. Die Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder sonstige Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 06181/100-123 zu melden. (chw)

Lesen Sie auch:

Kleiner Räuber mit Schusswaffe überfällt Jet-Tankstelle an der B43

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Hanau ermittelt die Polizei und sucht dringend Zeugen.

Bande zwingt Transsexuelle zur Zwangsprostitution - Verdienten sie so Millionen?

Eine Bande soll Transsexuelle zur Zwangsprostitutiongezwungen haben. Verdienten sie so Millionen?

Feuerwehrmann rettet zahlreiche Leben - nun sucht er selbst einen Lebensretter

Seit fast 40 Jahren ist Hartmut Jung als Feuerwehrmann im Einsatz für die Menschen in Dreieich und Umgebung. Jetzt ist der 56-jährige Götzenhainer selbst auf Hilfe angewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion