Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu der Grusel-Lesung „Sleepy Hanau“ lädt die Hanauer Autorengruppe ZwanzigZehn ein.
+
Zu der Grusel-Lesung „Sleepy Hanau“ lädt die Hanauer Autorengruppe ZwanzigZehn ein.

Hanau

Grusel-Lesung der Autorengruppe ZwanzigZehn

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Wer Geschichten über Untote, Vampier und andere schaurigen Gestaltgen und Episoden hören möchte, geht am besten am Freitag, 12. November, ins Café Ellis in Hanau.

Zu der Grusel-Lesung „Sleepy Hanau“ lädt die Hanauer Autorengruppe ZwanzigZehn ein. Zu hören sind Geschichten über Untote, Albträume und Vampire. Zuhörer:innen dürfen laut Ankündigung „ruhig im angeknabberten kleinen Schwarzen erscheinen und sich etwas bleich schminken“. Beginn ist am Freitag, 12. November, Schlag 19.30 Uhr, am Johanneskirchplatz 1 im „Ellis“. Eintritt frei, es gilt 3G, Anmeldung: www.ellis-hanau.de/reservierungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare