Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hanau

Hanau: Förderung für Start-ups

  • Silvia Bielert
    VonSilvia Bielert
    schließen

In der Innenstadt eröffnen eine Peruanische Bar und Läden für Delikatessen und Lederwaren. Gefördert werden die Unternehmer durch das städtische Programm „Hanau aufLaden“.

Erstmals fördert die Stadt Hanau unternehmerische Ideen mit finanzieller Starthilfe aus dem Förderprogramm „Hanau aufLaden“. Von den drei Konzepten verspricht sich die Stadt eine Belebung und Bereicherung der Innenstadt. Laut Stadt plant Kharlos Gallegos Campos eine peruanische Bar am Altstädter Markt, Mehmet Kandemir einen Feinkostladen, in dem man die angebotenen Delikatessen auch verzehren kann, und Anna Lamm möchte den Laden „Lederschatulle“ weiterführen und das Sortiment erweitern.

Überzeugt hätten alle drei „sowohl mit ihren Konzepten als auch mit ihrer Begeisterung, für das was sie planen“. Die Förderung umfasst neben einem Mietkostenzuschuss in Höhe von 500 Euro pro Monat für die Dauer von 18 Monaten auch eine einmalige Zahlung von 1000 Euro als Werbekostenzuschuss; maximal 10 000 Euro sind es pro Unternehmen.

Das Programm Hanau aufLaden soll dem drohenden Ladenleerstand entgegenwirken, indem neue Betreiber für und von Hanau begeistert werden. Hanaus OB Claus Kaminsky (SPD) hofft jetzt darauf, „dass sich weitere Interessenten mit spannenden Konzepten melden und um Aufnahme in das Förderprogramm bewerben“. Auch Unternehmerideen in den Stadtteilzentren werden unterstützt. bil

www.hanauaufladen.jetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare