Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lino erhielt als Dankeschön ein Paket unter anderen mit dieser Trinkflasche.
+
Lino erhielt als Dankeschön ein Paket unter anderen mit dieser Trinkflasche.

Hanau

Hanau: Flaschenpost von Sechsjährigem kommt im Hafen an

  • Silvia Bielert
    VonSilvia Bielert
    schließen

Eingeworfen im Kreis Aschaffenburg ist die Flaschenpost von Lino nun im Hanauer Hafen angekommen.

Lino ist sechs Jahre alt und hat am 8. April 2020 zwischen Niedersteinbach und Brücken im Kreis Aschaffenburg eine Flaschenpost abgeschickt. „Jetzt bin ich gespannt, wie weit sie gekommen ist, und hoffe eine Antwort zu bekommen. Bleibt alle gesund!“, hat das Kind seine Eltern auf dem Brief vermerken lassen. Rund 14 Kilometer hat die Flasche auf dem Main-Nebenfluss Kahl zurückgelegt, und zehn Kilometer auf dem Main. Nun hat sie Jan Habegger von der städtischen Hafengesellschaft im Hanauer Hafenbecken entdeckt. Lino erhielt als Dankeschön ein Paket mit Rucksack, Trinkflasche (Foto), Buntstiften und einem Ausmalbuch mit dem Hafen-Maskottchen Finn, der frechen Möwe. Und wenn der Lockdown vorbei ist, will sich Lino den Hafen in Hanau mal genauer anschauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare