Main-Kinzig und Wetterau

Hanau: Begehrte Wohngebiete

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Laut dem Amtes für Bodenmanagement sind Wohnlagen in den beiden Kreisen Main-Kinzig und Wetterau für Käufer besonders in Hanau, Bad Vilbel und Maintal begehrt.

Der Gutachterausschusses für Immobilienwerte hat die Bodenrichtwerte zum Stichtag 31. Dezember 2019 festgelegt. Fazit: Die Richtwerte für Wohngebiete rund um den Ballungsraum Frankfurt stiegen weiterhin deutlich an, heißt es in einer Mitteilung des Amtes für Bodenmanagement in Büdingen.

Die größte prozentuale Veränderung im Vergleich zu 2018 ist demnach in Hanau zu verzeichnen. Dort hat sich der Wert in mittleren Wohnlagen um bis zu 25 Prozent erhöht. Sei das Angebot knapp wie rund um Frankfurt, würden die Käufer bevorzugt in die Städte Bad Vilbel, Hanau und Maintal ausweichen, heißt es: Die Infrastruktur sei gut, die Anbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr an Frankfurt ebenso.

Leichte konjunkturelle Anstiege sind den Angaben zufolge bei Wohnbauflächen im östlichen Mai-Kinzig-Kreis und der östlichen Wetterau zu verzeichnen. In den Randlagen der beiden Kreise in Richtung Vogelsberg und Spessart sind die Werte sogar teilweise rückläufig.

Der Wert von Gewerbeflächen hat sich laut Mitteilung seit 2018 kaum verändert; leichte Anstiege gab es vor allem in verkehrstechnisch besonders gut erschlossenen Gebieten und in Gegenden mit erkennbar guten strukturellen Entwicklungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare