Hanau

Andrang in Freibädern

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Eintrittskarten für das Heinrich-Fischer- und das Lindenau-Bad in Hanau können zumindest für nachmittags nur noch online gebucht werden.

Seit Dienstag können Eintrittskarten für das Heinrich-Fischer- und das Lindenau-Bad für den Zeitraum von 14 bis 20 Uhr nur noch online gebucht und bezahlt werden. Das geht auch nicht mehr im Voraus, sondern nur für den aktuellen Tag. Von 6.30 Uhr bis 13 Uhr lässt sich ein Ticket weiterhein auch an den Kassen zahlen. Die städtische Hanau Bäder GmbH (HBG) wolle damit nachmittags den hitzebedingten Andrang der Badegäste besser ordnen, teilt die HBG mit.

„Damit erleichtern wir nachmittags das Einhalten des coronabedingten Mindestabstands vor dem Eingang“, so HBG-Geschäftsführer Uwe Weier. Die Gäste kämen nach der Ticketkontrolle schneller in die Freibäder.

Der Mitteilung zufolge sind Besuchsspannen von 6.30 (samstags und sonntags ab 8 Uhr) bis 13 Uhr möglich und von 14 bis 20 Uhr. In der Mittagspause wird gereinigt.

Der Eintritt für Erwachsene kostet 4,50 Euro und 2,60 Euro für Kinder und Jugendliche.

Eintrittskarten gibt es unter www.hanau-baeder.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare