GrimmDenkmalFR01_030518_4c_
+
Superwahlsonntag in Hanau: Gewählt wird unter anderem ein neuer Oberbürgermeister oder eine Oberbürgermeisterin. Unser Bild zeigt das historische Rathaus in der Innenstadt.

Hanau

Einsatz für Demokratie in Hanau

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Das Wahlbüro sucht noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Wahl in Hanau am 14. März 2021. Interessenten können sich jetzt melden.

Das städtische Wahlbüro sucht Helferinnen und Helfer für die hessische Kommunalwahl am 14. März kommenden Jahres. Sie seien „unverzichtbar für eine Demokratie“, heißt es in der Mitteilung mit dem Appell an Hanauerinnen und Hanauer, sich in diesem Ehrenamt zu engagieren.

Gewählt werden an diesem Sonntag die Stadtverordneten, der Kreistag, die Ortsbeiräte sowie erstmals auch der Ausländerbeirat. Ebenso ist eine Oberbürgermeisterin oder ein Oberbürgermeister zu wählen. Erreicht niemand die erforderliche Mehrheit, wird es am 28. März eine Stichwahl geben.

An beiden Tagen werden jeweils rund 800 Ehrenamtliche in den Wahllokalen gebraucht. Sie erhalten jeweils 75 Euro Aufwandsentschädigung, im Briefwahlbezirk 40 Euro. Aufgabe der Ehrenamtlichen ist die Überwachung der Wahlhandlung während der Wahlzeit von 8 bis 18 Uhr. Im Anschluss werden das Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl und das Trendergebnis der Kommunalwahl ermittelt.

Wer daran Interesse hat, wird gebeten, sich beim Wahlbüro zu melden. Auf www.hanau.de unter Rathaus/Wahlen/Wahlhelfer ist für Interessierte ein elektronisches Formular hinterlegt. Ausreichend ist auch eine formlose E-Mail an wahlbuero@hanau.de. Telefonisch ist das Wahlbüro unter 06181/295283 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare