Wahl

Hanau liefert bei  Europawahl Daten für Wahlstatistik

  • schließen

Die Stadt Hanau liefert bei der Europawahl Daten für die repräsentative Wahlstatistik. 

Wie bereits in früheren Jahren steuert Hanau auch bei der Europawahl am 26. Mai Datenmaterial zur repräsentativen Wahlstatistik bei. Dafür ausgewählt wurden laut Mitteilung des städtischen Wahlbüros die Wahllokale 105 Klinikum Haus Z, 106 Anne-Frank-Schule Aula und 901 Eichendorffschule Turnhalle.

Die Auswahl und Festlegung der Bezirke erfolgte durch die Bundes- und Landeswahlleiter und dem Landesamt für Statistik. Das Wahlamt in Hanau hab auf die Auswahl keinen Einfluss, sei aber verpflichtet, die Statistik durchzuführen. Ziel der Erhebung sei, in ausgewählten Wahlbezirken das Wahlverhalten abhängig von Geschlecht und Altersgruppen zu erheben und auszuwerten.

Dabei gelte strikt die Wahrung des Wahlgeheimnisses. Damit keine Rückschlüsse auf das Wahlverhalten Einzelner gezogen werden können, ist eine Auswertung nur in Wahlbezirken mit mindestens 400 Wahlberechtigten zulässig. Alle für Hanau ausgewählten Wahlbezirke haben mehr als 1.200 Wahlberechtigte

Das statistische Raster sieht die Erfassung der Stimmabgabe für Geschlechter in jeweils sechs Geburtsjahrgangsgruppen vor. Das Wählerverzeichnis des Wahlbezirks und die abgegebenen Stimmzettel werden für die statistische Auswertung nicht zusammengeführt. jo

Alle Infosrund um die Europawahl im Wahlbüro, Telefon 06181/295 275.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare