Hanau

Atmende Autoreifen in Hanau

  • schließen

Mit einer Auftaktveranstaltung startet die Bewerbungsphase für den Nachhaltigkeitspreis 2020.

Autoreifen, die atmen und in denen durch von der Fahrbahn aufgenommenes Wasser Moos wächst, das Kohlendioxid aus der Luft zieht: Keine Utopie, sondern laut Mitteilung der Verwaltung bereits ein Goodyear-Prototyp. Saburo Miyabe, einer der Chefentwickler stellt ihn bei der Auftaktveranstaltung zum Hanauer Nachhaltigkeitspreis 2020 vor.

Die städtische Stabsstelle Nachhaltige Strategien lädt dazu für Donnerstag, 7. November, 17 bis 19 Uhr, ins Brockenhaus, Lamboystraße 52, ein. Das Programm beginnt mit einem Theaterstück „Leben im Regenwald“ der Klasse 3a von der Langenselbolder Schule an der Gründau. Es handelt vom Klimawandel.

Anschließend berichten Gewinner des Nachhaltigkeitspreises 2019. Gabriele Schaar-von Römer, Leiterin des Umweltzentrums und Koordinatorin des Nachhaltigkeitspreises erklärt die Bewerbung für den neuen Nachhaltigkeitspreis. Den Preis hatte das „Nachhaltige Netzwerk Hanau und Region“ 2016 aus dem ehemaligen Umweltpreis der Stadt entwickelt. Das Preisgeld beträgt 7000 Euro. 6000 Euro davon gehen an die drei Gewinner des Jurypreises und 1000 Euro an die drei Gewinner des Publikumspreises. Weitere 1000 Euro gibt die Stadt für die seit 2019 bestehende Kategorie Kreativpreis. Die Bewerbungsfrist beginnt am 7. November. jo

www.nachhaltigkeitspreis.hanau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare