+
Bei einem Unfall in Hanau ist ein Fahrradfahrer verletzt worden.

Zeugen gesucht

Mercedes fährt Radfahrer (17) an – und braust davon

  • schließen

Unfall in Hanau: Ein schwarzer Mercedes fährt einen Radfahrer (17) an und rast davon.

Hanau - Die Beamten der Unfallfluchtgruppe suchen Zeugen und Ersthelfer, nachdem am Mittwochnachmittag ein 17-jähriger Radfahrer in Hanau von einem schwarzen Mercedes touchiert worden ist. Der Verursacher fuhr in seiner C-Klasse einfach weiter.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der junge Mann gegen 17.30 Uhr auf dem Radfahrstreifen entlang der Auheimer Straße (L3309) in Richtung Rodgaustraße. An der Einmündung zur Straße "Am Krawallgraben" soll dann ein schwarzer Mercedes nach rechts auf die Auheimer Straße eingefahren sein.

Unfall in Hanau: Polizei sucht Zeugen

Hierbei übersah der Lenker wohl den vorfahrtsberechtigten Radler und touchierte diesen; der 17-jährige Hanauer stürzte und verletzte sich leicht. Verkehrsteilnehmer, die auf den Unfall aufmerksam wurden, halfen dem Jugendlichen auf und versorgten diesen.

Wer Hinweise zum flüchtigen Auto sowie dem Fahrer machen kann oder als Ersthelfer vor Ort war, wird gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe in Langenselbold unter der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden. (chw)

Lesen Sie auch:

Auto wendet auf B43 – Frau kann Unglück nicht verhindern

Unfall auf der B43 in Hanau: Ein Autofahrer wendet plötzlich auf der Fahrbahn. Eine Frau kann das Unglück nicht mehr verhindern.

Brandstiftung? Drei Einsätze gleichzeitig halten Feuerwehr in Atem

Ist ein Brandstifter in Hanau unterwegs? Gleich drei Einsätze gleichzeitig halten die Feuerwehr in Atem.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion