+
Bundespolizei schnappt untergetauchten Straftäter

Flucht ins Ausland misslingt

In Hanau verurteilt: Bundespolizei schnappt untergetauchten Straftäter

Er wollte sich ins Ausland absetzen: Die Bundespolizei hat am Flughafen Hahn einen per Haftbefehl gesuchten Straftäter festgenommen.

Lautzenhausen/Hanau - Beamte nahmen den 41-Jährigen fest, als er in einen Flieger ins marokkanische Fez steigen wollte, wie die Bundespolizei in Trier am Dienstag mitteilte.

Auch interessant: Männer verfolgen Frau am helllichten Tag - und gehen zu weit

Das Amtsgericht Hanau hatte den Mann bereits im Januar wegen Körperverletzung wahlweise zu einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro oder zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Doch nach dem Urteil tauchte der 41-Jährige unter.

Auch interessant: Schwerer Unfall auf der B45: Feuerwehr muss Menschen aus Audi schneiden

Weil der Mann die Geldstrafe am Montagmorgen bei seiner Ausreise nicht bezahlen konnte, muss er nun stattdessen 75 Tage in Haft.

Unfall in Hanau: Eine Frau fährt ihren Ehemann im Parkhaus an. Er wird schwer verletzt.

dpa

Lesen Sie auch:

Beispiellose Rettungsaktion: Entenküken aus Notlage befreit

Polizisten des Wetterauer Betrugskommissariats haben an einer tierischen Rettungsaktion teilgenommen. Am Ende konnte eine Entenfamilie in die Freiheit entlassen werden.

Wetter-Ticker: Experten sagen Hitze-Hammer für Hessen voraus

Am 1. Juni beginnt der Sommer, zumindest für die Meteorologen - und in diesem Jahr auch für uns Hessen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare