+
Fünf Kinder passen rein.

Betreuung

Die rollende Krippe in Gelnhausen

  • schließen

Tagesmutter Michaela Haack in Gelnhausen ist dank finanzieller Förderung nun mobil.

Tagesmutter Michaela Haack (3.v.l) aus Linsengericht-Lützelhausen fährt neuerdings Lastenfahrrad. Mit ihrer rollenden Krippe kann sie bis zu fünf Kinder befördern. So viele betreut sie als Kindertagespflegeperson. 

Um ihr den Betreuungsalltag zu erleichtern, hat die Gemeinde Linsengericht, die bei der Kindertagespflege mit der Stadt Gelnhausen kooperiert, die Anschaffung des elektrisch unterstützten Lastenfahrrads finanziell gefördert. 

Die beiden Kommunen wollen künftig weitere Anreize schaffen, um zusätzliche Tagespflegepersonen zu gewinnen. Mehr Infos auf www.mitkindundkegel.de sowie telefonisch unter 0 60 51 / 8 51 46 20.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare