Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hanau

Gegen Gewalt

  • Detlef Sundermann
    VonDetlef Sundermann
    schließen

Unter dem Motto „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ startet am 19. September der 13. Hanauer Stadtlauf.

Am Freitag, 19. September, startet der 13. Hanauer Stadtlauf wieder unter dem Motto „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“. „Der Stadtlauf hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt, an der jedes Jahr tausende Menschen mitschreiben und damit ihre Solidarität mit von Gewalt bedrohten Frauen demonstrieren“, notiert Schirmherr, Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD), in einer Mitteilung.

Von dem Lauf solle auch die Botschaft ausgehen, die Opfer sollen den Mut finden, der Gewaltsituation zu entfliehen, um Rat und Hilfe zu suchen. Der Erlös aus dem Lauf geht an das Frauenhaus in Hanau und Wächtersbach.

Bis zu 3000 Teilnehmer werden erwartet. Die Stadt Maintal will mit einer eigenen Gruppe antreten. Mitmacher erhalten das Maintal-T-Shirt. Zurzeit besteht das Team aus 40 Teilnehmern, heißt es. Anmeldung unter Telefon 06181 / 400-233.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare