1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Gedenken an Lamboybrücke

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die alte Lamboybrücke spielte bei der Belagerung Hanaus im Dreißigjährigen Krieg eine wichtige Rolle -jetzt erinnern Schiölder an das historische Bauwerk.

Schilder auf beiden Seiten der Brücke am Licht- und Luftbad im Tümpelgarten erinnern fortan an die historische Lamboybrücke. Diese Brücke wurde 1635/36 im Dreißigjährigen Krieg von der kaiserlichen Armee unter General Lamboy blockiert.

Die Soldaten versuchten dadurch, die Festung Hanau von jedweder Zufuhr von Lebensmitteln abzuschneiden und sie so zur Kapitulation zu zwingen. Die Brücke durfte nur von Fußgängern, amtlichen Fahrzeugen und Tierherden benutzt werden. Sie stand bis 1636.

An ihrem Standort Schilder anzubringen, war die Idee von Eckard Meise, Ehrenvorsitzender des Hanauer Geschichtsvereins. pam

Auch interessant

Kommentare